01.02.2020 Fadhel Boubaker & Friends

Der Oudspieler Fadhel Boubaker ist ein musikalisches Phänomen. Aufgewachsen in Tunis mit traditioneller arabischer Oud, begann er schon sehr früh, alle Möglichkeiten dieses wunderbaren Instruments auszuloten. Er beschäftigte sich intensiv mit westlicher Musik und ihren verschiedenen Formen, vor allem mit Klassischer Musik und Jazz, und entwickelte in kürzester Zeit ein umfassendes Verständnis von Harmonie, Jazz-Improvisation und Komposition. Der Titel seiner Abschlussarbeit an der Hochschule für Musik Tunis lautete:“Interkultureller Austausch zwischen Jazz und der Musik der Maqam.“


Im Jahr 2003 begann Fadhel, für international aktive Projekte zu komponieren und dabei die Grenzen zwischen Jazz und arabischer Musik zu überschreiten. Konsequent verfolgte er den Ansatz weiter, Arabische Musik und Jazzimprovisation mehr und mehr ineinander fließen zu lassen.

 

Mittlerweile ist Fadhel Boubakers Spiel auf der Oud unverkennbar, geprägt durch den charakteristischen Sound und die ureigene melodische Handschrift. In seinen Kompositionen mischt sich arabische traditionelle Ästhetik mit dem Wissen um Jazz und klassische Musikformen auf außergewöhnliche Weise.

 

Viele Konzertbesucher der OMM kennen Fadhel Boubaker als Oud-Spieler der Formation Haz´Art Trio (Jonathan Sell-Kontrabass, Dominik Fürstberger-Drums). An diesem Abend wird Fadhel mit verschiedenen Musikern sein Repertoire an Musikwerken vorstellen, die in den neun Jahren der Zusammenarbeit zumeist mit Musikern aus Mannheim entstanden sind. Gleichzeitig ist „Fadhel Boubaker & Friends“ eine Danksagung für die Unterstützung von Seiten der OMM.

 

Fadhel Boubaker - Oud

Paul Andrew - Saxophon

Kasia Kalaschnikov - Vibraphon

Tobias Schmitt - Kontrabass


Samstag, 1. Februar 2020, 20 Uhr, Einlass 19:30

15 €, ermäßigt für Schüler und Studenten 12 €


Orientalische Musikakademie Mannheim
Jungbuschstr. 18 I 68159 Mannheim - Hinterhaus

 

Karten an der Abendkasse oder im Vorverkauf

 

 

 

Please reload