14.12.2019 Mystische Gesänge der Sufi-Tradition

„Das ganze Leben mit allen Aspekten ist eine Musik, und die spirituelle Erfüllung liegt darin, das Selbst mit dieser vollkommenen Musik in Einklang zu bringen."

 

Sufismus ist die mystische Ausrichtung im islamischen Glauben. Das Wort Sufi leitet sich von dem Wort Safá ab. Es steht gereinigt sein von Unwissenheit, Aberglauben, Egoismus und Fanatismus, aber auch für keinerlei Beschränkungen durch Kaste, Credo, Rasse oder Nation. Gott ist das einzig Existierende, in jeder Schöpfung äußert sich das Wesen Gottes. Die zentrale Botschaft des Sufismus ist, dass die Mystiker aller Traditionen und Religionen im höchsten Stadium der Gotteserkenntnis dieselbe Erfahrung machen. Dort gibt es keine islamische, jüdische, christliche oder hinduistische Mystik mehr, sondern nur noch das Erleben der einen, ewigen Realität.


Das Konzert besteht aus Liedern und Gesängen der Sufis. Mit dabei sind musikalische Gäste aus der Türkei, Bora Uymaz (Gesang) und Mehmet Yalgın (Kemençe). Begleitet wird der Gesang von von Musikern des Ensembles Hosh Neva um Mehmet Ungan. Die Texte sind zum Teil sehr alt, z.B. stammen die Lieder von Yunus Emre aus dem 13. Jh. Seine Gedichte haben eine intensive Naturmystik zum Thema – wenn etwa der Derwisch Yunus von einer gelben Blume erkannt wird und sich mit ihr unterhält.

 

Samstag 14. Dezember 2019, 20 Uhr, Einlass 19:30 Uhr

Eintritt: 15 €, ermäßigt für Schüler und Studenten: 12 €

 

Orientalische Musikakademie Mannheim

Jungbuschstr. 18 I 68159 Mannheim - Hinterhaus

 

Karten an der Abendkasse oder im Vorverkauf

 

 

Please reload