Firas Hassan

Der syrische Perkussion-Virtuose Firas Hassan ist ein unermüdlicher Entdecker und Forscher in Sachen Arabische Perkussion. Durch seine intensive Beschäftigung mit den Klängen der Instrumente, mit der Tabla (Darabuka), aber vor allem mit dem Riq hat er sich ein sehr detailiertes Wissen über Spieltechniken und die Musik dazu angeeignet.

Geboren 1979 in Wadi Al youn - Syria ging er mit 21 in den Libanon und studierte an der Hochschule für Musik in Beirut Tabla (Darabuka) und Daf (Riq). Nach seinem BA-Abschluß kehrte er 2006 nach Syrien zurück und unterrichtet seitdem arabische Perkussion am Konservatorium für Musik in Damaskus. Aktuell beendete er das Masterstudium am Berklee College of Music in Valencia, Spanien und arbeitet an einem Lehrbuch zu Riq und Tabla.

 

Neben seiner Lehr- und Kompositionstätigkeit hat Firas Hassan an zahlreichen nationalen und internationalen Festivals teilgenommen, hat mit Orchestern gespielt, hierzulande mit der NDR-BigBand. Als Gastmusiker ist er aufgetreten u.a. mit Marcel Khalifeh  (Oud, Libanon), May  Farouk (Gesang, Ägypten) und Simon Shahin  (Oud, Palästina).

 

Der Workshop mit Firas Hassan beantwortet alle Fragen zu den beiden Instrumente Riq und Tabla/Darabuka. Spieltechniken, Rhythmen, Improvisation, arabische Musik - selten bietet sich solch eine Gelegenheit, in die faszinierende Welt dieser Perkussionsinstrumente einzutauchen.

Please reload