Ashok Nair

Ashok Nair besuchte 1995 seinen ersten Sitar Workshop bei Partha Chatterjee. Über einen Zeitraum von drei Jahren erlernte er von seinem Lehrer die Kunst des Sitarspiels und die Grundlagen des klassischen nordindischen Gesangs. 1998 erhielt er in Benares Unterricht von Dr. Ram Chakravarti.

 

2002 lernte er seinen damaligen Lehrer Kushal Das kennen, bei dem er u. a. in Kolkata intensiv über fünf Jahre hinweg das Sitarspiel studierte. Für weitere Studien nahm er in Kolkata Unterricht beim Altmeister Pandit Santosh Banerjee, einem begnadeten Sitar- und Surbaharspieler. Seit 2010 ist er Schüler des in Kolkata lebenden Sitarspielers Partha Bose und widmet sich ebenso dem Spiel der Surbahar, eine Art Baßsitar.

 

Er nahm bei diversen nordindischen Sängern Unterricht im Stile des Khyal und des Dhrupad. 2013 gründete er das Ensemble 'Indrajala', in dem er die nord- und südindische klassische Musik vereint, aber auch westliche Elemente einfließen lässt. Ashok Nair unterrichtet sowohl Sänger wie auch Instrumentalisten in klassisch indischer Musik. Dabei liegt ihm besonders die Verwirklichung des eigenen Ausdrucks im Gesang und im instrumentalen Spiel am Herzen. Er vermittelt sein Wissen in Form von Seminaren und Vorträgen, z.B. im Fachbereich Musikwissenschaften an der Universität Heidelberg und an der Popakademie Baden-Württemberg.

Please reload